Volkmaroder Str. 16 • 38104 Braunschweig
0531-372066
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 16
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
5,0 Original 5,0 Original
5,0 Original ist die smarte Alternative im Segment der Preiseinstiegsbiere mit höchster Bierqualität.
5,0 Original (20 x 0,5l)
20 x 0,5l Mehrweg
9,99 € *
Inhalt 10 Liter (1,00 € * / 1 Liter)
Aktien Landbier Dunkel Fass Aktien Landbier Dunkel Fass
Ein untergäriges Vollbier, naturbelassen, kernig und vollmundig im Geschmack.
Aktien Landbier Dunkel Fass (30l)
30l Mehrweg
73,50 € *
Inhalt 30 Liter (2,45 € * / 1 Liter)
Allgäuer Büble Edelweissbier alkoholfrei Allgäuer Büble Edelweissbier alkoholfrei
Die alkoholfreie Variante des beliebten Allgäuer Edelweissbiers - und so geschmackvoll wie das alkoholhaltige Büble Weissbier.
Allgäuer Büble Edelweissbier alkoholfrei (20 x 0,5lB)
20 x 0,5lB Mehrweg
17,49 € *
Inhalt 10 Liter (1,75 € * / 1 Liter)
Altenmünster Urig-Würzig Altenmünster Urig-Würzig
Das untergärige Vollbier ist reich an Malzaromen und besonders weich und abgerundet im Geschmack. 
Altenmünster Urig-Würzig (16 x 0,33lB)
16 x 0,33lB Mehrweg
11,49 € *
Inhalt 5.28 Liter (2,18 € * / 1 Liter)
Andechs Doppelbock Dunkel Andechs Doppelbock Dunkel
Das weltberühmte Bockbier vom Heiligen Berg Bayerns will nicht heruntergestürzt, sondern verkostet werden.
Andechs Doppelbock Dunkel (20 x 0,5l)
20 x 0,5l Mehrweg
20,49 € *
Inhalt 10 Liter (2,05 € * / 1 Liter)
Andechs Doppelbock Dunkel Fass Andechs Doppelbock Dunkel Fass
Das weltberühmte Bockbier vom Heiligen Berg Bayerns will nicht heruntergestürzt, sondern verkostet werden.
Andechs Doppelbock Dunkel Fass (50l)
50l Mehrweg
125,00 € *
Inhalt 50 Liter (2,50 € * / 1 Liter)
Andechs Hefe Weissbier Hell Andechs Hefe Weissbier Hell
Ein Weissbier, mit dem man ein Stück unverwechselbarer Andechser Lebensart verkostet: Feinhefig, spritzig und prickelnd erfrischt es und macht gleichzeitig Durst auf mehr.
Andechs Hefe Weissbier Hell (20 x 0,5l)
20 x 0,5l Mehrweg
18,99 € *
Inhalt 10 Liter (1,90 € * / 1 Liter)
Astra Rotlicht Astra Rotlicht
Inspiriert von Hamburgs Rotlichtbezirk: das Astra mit ein bisschen mehr Schmackes! 
Astra Rotlicht (27 x 0,33l)
27 x 0,33l Mehrweg
13,49 € *
Inhalt 8.91 Liter (1,51 € * / 1 Liter)
Astra Urtyp Astra Urtyp
Das Original aus dem Jahre 1909: mild, feinwürzig und einfach lecker mit 4,9% Alkohol. 
Astra Urtyp (27 x 0,33l)
27 x 0,33l Mehrweg
13,49 € *
Inhalt 8.91 Liter (1,51 € * / 1 Liter)
Augustiner Edelstoff Augustiner Edelstoff
Ein helles Exportbier, weich, spritzig und frisch zugleich, aus edelsten Rohstoffen gebraut...
Augustiner Edelstoff (20 x 0,5l)
20 x 0,5l Mehrweg
19,99 € *
Inhalt 10 Liter (2,00 € * / 1 Liter)
1 von 16

Bier

Vielseitig und abwechslungsreich. Wohl kaum ein Getränk in Deutschland ist so vielseitig wie das Bier. Es gibt Hunderte von Bierspezialitäten, die in Handel und Gastronomie das Angebot abrunden. Seien es traditionsreiche Biersorten, die typisch für eine bestimmte Region sind, oder neue Kreationen, mit denen die deutschen Brauer den Bedürfnissen der Konsumenten nach Abwechslung entgegenkommen: Gäste und Kunden haben nahezu unbegrenzt Gelegenheit, immer wieder aufs Neue auf den Bier-Geschmack zu kommen. In einigen Regionen Deutschlands gibt es naturtrübe, das heißt ungefilterte, Biere, die traditionell verschiedene Namen tragen: Kellerbier, Kräusenbier oder Zwickelbier. Das Märzen gehört zu den stärkeren Vollbieren – darf jedoch nicht mit den Starkbieren verwechselt werden. Helles oder dunkles Märzenbier wurde – wie der Name schon sagt – ursprünglich in Bayern im Monat März, also gegen Ende der Brausaison – stärker eingebraut, damit es trotz der fehlenden Kühlmöglichkeiten möglichst lange in den Sommer haltbar blieb. Bis zum 15. Jahrhundert wurde Bier üblicherweise aus Roggenmalz gebraut. Danach durfte Roggen aufgrund von Missernten nur noch zum Backen verwendet werden. Die Brauer wichen als Grundlage für ihr Malz auf Gerste aus, die für die Herstellung von anderen Nahrungsmitteln weniger geeignet ist. Erst 1988 wurde in Bayern die alte Tradition wiederbelebt.

Vielseitig und abwechslungsreich. Wohl kaum ein Getränk in Deutschland ist so vielseitig wie das Bier. Es gibt Hunderte von Bierspezialitäten, die in Handel und Gastronomie das Angebot... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bier

Vielseitig und abwechslungsreich. Wohl kaum ein Getränk in Deutschland ist so vielseitig wie das Bier. Es gibt Hunderte von Bierspezialitäten, die in Handel und Gastronomie das Angebot abrunden. Seien es traditionsreiche Biersorten, die typisch für eine bestimmte Region sind, oder neue Kreationen, mit denen die deutschen Brauer den Bedürfnissen der Konsumenten nach Abwechslung entgegenkommen: Gäste und Kunden haben nahezu unbegrenzt Gelegenheit, immer wieder aufs Neue auf den Bier-Geschmack zu kommen. In einigen Regionen Deutschlands gibt es naturtrübe, das heißt ungefilterte, Biere, die traditionell verschiedene Namen tragen: Kellerbier, Kräusenbier oder Zwickelbier. Das Märzen gehört zu den stärkeren Vollbieren – darf jedoch nicht mit den Starkbieren verwechselt werden. Helles oder dunkles Märzenbier wurde – wie der Name schon sagt – ursprünglich in Bayern im Monat März, also gegen Ende der Brausaison – stärker eingebraut, damit es trotz der fehlenden Kühlmöglichkeiten möglichst lange in den Sommer haltbar blieb. Bis zum 15. Jahrhundert wurde Bier üblicherweise aus Roggenmalz gebraut. Danach durfte Roggen aufgrund von Missernten nur noch zum Backen verwendet werden. Die Brauer wichen als Grundlage für ihr Malz auf Gerste aus, die für die Herstellung von anderen Nahrungsmitteln weniger geeignet ist. Erst 1988 wurde in Bayern die alte Tradition wiederbelebt.

Zuletzt angesehen
Top