Volkmaroder Str. 16 • 38104 Braunschweig
0531-372066
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Radeberger Pils
Radeberger Pils
24 x 0,33l
Königlich sächsische Braukunst
24 x 0,33l
Radeberger Pils
Radeberger Pils
20 x 0,5l
Königlich Sächsische Braukunst
20 x 0,5l
Radeberger Pils Fass
Radeberger Pils Fass
10l
Königlich sächsische Braukunst
10l
Radeberger Pils Fass
Radeberger Pils Fass
30l
Königlich sächsische Braukunst
30l
Radeberger Pils Fass
Radeberger Pils Fass
50l
Königlich sächsische Braukunst
50l

Produkte von Radeberger

Radeberger

Start up anno 1872.

 

Vision oder unternehmerischer Wahnsinn?
Gerade wurde Radeberger Pilsner von Verbrauchern im Rahmen einer bundesweiten Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität zur „Beliebtesten Biermarke” gewählt.

Ob es genau dieses Ziel war, was fünf clevere Sachsen vor Augen hatten, als sie 1872 ausgerechnet in einer Weinstube den Entschluss fassten eine Brauerei zu gründen, ist nicht genau überliefert.

Geeint hat sie in jedem Fall die Vorstellung vom „perfekten Pilsner” - und die Tatsache, dass keiner von ihnen etwas vom Brauen verstand.

Aber sie waren in Sachsen, und das war damals das Silicon Valley von Europa. Also gründeten sie mit etwas Kapital ein Unternehmen, das auf ein innovatives und in Deutschland noch gänzlich unbekanntes Verfahren setzte: die Pilsner Brauart. Die Fünf erkannten das Potential dieses neuen, schmackhaften Bieres – und sie waren sich sicher, dass sie das Original aus dem böhmischen Pilsen übertreffen konnten.

Mit beeindruckender Konsequenz und Weitsicht nutzten Sie die Neuerungen, die das Zeitalter der Industrialisierung mit sich brachte: neue Formen der Malzbereitung, Kältemaschinen von Carl von Linde, Emil Christian Hansens Forschung zum Einsatz der Hefe oder die Erkenntnis Louis Pasteurs zur gelenkten Gärung. Fortschritt, technische Entwicklung, Perfektion, das trieb sie an. Und das treibt bis heute alle an, die im Dienste unserer Marke tätig sind.

Der endgültige Durchbruch kam mit der Einstellung des Braumeisters Conrad Brüne im Jahre 1886. Das Bier aus Radeberg begann, sich einen geradezu fabelhaften Ruf zu verdienen. Und diesem Ruf, so zumindest das Ergebnis der aktuellen Verbraucherstudie, wird Radeberger Pilsner bis heute gerecht.

Zuletzt angesehen
Top